Triebstraße 61, 60388 Frankfurt am Main

  Tel.: 0 61 09 - 37 87 74

  E-Mail: info@logopaedie-romijn.de

Jutta Romijn (Praxisinhaberin)

  • Staatlich anerkannte Logopädin
  • NLP Master, DVNLP
  • Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie

Seit 2007 bin ich als Logopädin in eigener Praxis in Frankfurt Bergen-Enk­heim tätig.

Im Mai 2013 gründete ich mit meiner Kollegin Ellen Barnett die Ge­mein­schafts­pra­xis Logopädie am Riedberg.

Meine Therapieschwerpunkte liegen in den Bereichen selektiver Mutis­mus, au­di­ti­ve Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen, kind­liche Sprach­ent­wick­lungs­störungen, Stimme, Stottern und myofunktionelle Störungen.

 

 

Weiterbildung:

  • Atemtypen in der Stimmtherapie Modul 1 und 2; Iris Wagner-Göttelmann
  • Funktionelle und organische Stimmstörungen; Iris Wagner-Göttelmann
  • Stimmtherapie bei speziellen Stimmstörungen; Prof. Dr. Volker Gall
  • Resonanz-Stimmtherapie nach V. Gall; Prof. Dr. med. Volker Gall
  • Manuelle Stimmtherapie laryngeal; Gabriele Münch
  • Systemische Mutismustherapie (SYMUT); nach Boris Hartmann
  • Selektiver Mutismus – Klassifikation, Diagnostik, Therapie; Dr. med. Angelika Gensthaler, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Goethe-Universität Frankfurt
  • Symposium Selektiver Mutismus; Universitätsklinikum Frankfurt
  • DortMuT Dortmunder-Mutismus-Therapie
  • Modifikation- und Desensibilisierungstechniken in der IMS Stottertherapie bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen; Hartmut Zückner
  • Mini-KIDS/ KIDS -Direkte Therapie mit stotternden Kindern; Dr. Patricia Sandrieser
  • Das Logogen-Modell - Grundlagen und Diagnostik; Alexandra Rothfuchs-Strohmayr
  • Das Logogen-Modell-Therapie; Alexandra Rothfuchs-Strohmayr
  • Myofunktionelle Therapie; Wissensstudio
  • LRS: aus der Praxis für die Praxis; Gabriele Rüdiger
  • LRS-Lese-Rechtschreibstörung gezielt behandeln; Martina Weigelt
  • Praktische Einführung Diagnostik und Hörwahrnehmungstraining „Audiva“
  • Phonologische Bewusstheit und Schriftspracherwerb im Grundschulalter; Carola Schnitzler
  • Die Bedeutung phonologischer Bewusstheit für den Erwerb der Schriftsprache – Diagnostik und Förderung von Kindern im Vorschulalter
  • Frühdiagnostik und Therapie nach Zollinger bei (sprach-) Entwicklungsverzögerten Kindern; Kleine Worte Benzheim
  • ESGRAF-R und Kontextoptimierung Diagnose und Therapie grammatischer Störungen; Univ.- Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch
  • Funktionelle Dysphagietherapie bei neurologischen Erkrankungen der Geriatrie, Neurologie und freien Praxis; Ulrike Horn-Rudolph
  • VI. Friedberger Symposium: Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Lernen; Verein zur Förderung wahrnehmungsgestörter Kinder e. V.
  • TAKTKIN – Ein Ansatz zur Behandlung sprechmotorischer Störungen; Beate Birnau-Janusch
  • Arbeit mit Gebärden in der Kommunikation mit (noch) nicht sprechenden Kindern; Kleine Worte, Bensheim
  • Modul I: Theoretische Grundlagen. Autismus – Therapieinstitut Langen